Heute bin ich blond: Das Mädchen mit den neun Perücken

Lesenswertes

Diagnose: Rhabdomyosarkom
 
Sophie van der Stap bekam diese Krebs-Diagnose im Frühjahr 2005, da war sie gerade Anfang 20.

Der Krebs saß an einem Lungenflügel. Er riss Sophie aus ihrem Leben als Politologie-Studentin.

Von einem Tag auf den anderen war alles anders.

Was machte jetzt noch Sinn?

Von Sophie van der Stap hörte ich das erste Mal im April 2008, als in der Reihe 37° die Reportage Das Mädchen mit den neun Perücken – Wie Sophie den Krebs überwindet sah.

Im gleichen Jahr erschien ihr Buch Das Mädchen mit den neun Perücken.

Es wurde ein Bestseller.

Sophie van der Stap

Ein Buch, das mehr als Mut macht…

Sophie van der Stap erzählt in diesem Buch von ihrem täglichen Kampf gegen den Krebs, von den Höhen und Tiefen ihres plötzlich so anderen Lebens – und auch von all den Menschen, die bei diesem Kampf an ihrer Seite sind.

Mit dem Kauf von neun Perücken schlüpft sie in ganz verschiedene Rollen, die nur dazu dienen, den Kampf gegen den Krebs zu gewinnen. Sophie van der Stap gibt ihren Perücken, ihren neun alten Egos, Namen: Lydia, Bébé, Pam, Daisy, Blondie, Platina, Sue, Oema und Stella.

Unter jeder dieser Perücken, ist er sichtbar, der Mensch, der weiterleben möchte: Sophie.

Ein Buch, das berührt.

Sophie van der Stap

Der Film zum Buch…


Im März 2013 lief der Film Heute bin ich blond, der auf dem Buch beruht, in den deutschen Kinos an.

Danach wurde er mehrfach im Fernsehen ausgestrahlt.

Sophie van der Stap hat überlebt.

Sie lebt inzwischen in Paris.

 

 

Die letzte der menschlichen Freiheiten besteht in der Wahl der Einstellung zu den Dingen. | Viktor… Tweeten

 

Schreibe einen Kommentar