Wie trenne ich mich fair von meinem Partner?

Ihr Urlaub bzw. die Feiertage (Ostern, Weihnachten etc.) sind vorbei.

  • Denken Sie vielleicht gerade auch:
    „So etwas will ich nie mehr erleben!“
  • Standen Sie vielleicht sogar kurz davor, Ihrem Partner zu sagen:
    „Ich werde mich von Dir trennen, end­gültig – ich will die Scheidung!“

Trennungsabsichten werden oftmals aus einer Überforderungssituation heraus geäußert.

Dies ist besonders in Zeiten ohne Alltag der Fall. Solche Zeiten sind vor allem Feiertage wie Ostern oder Weihnachten. Auch der Urlaub gehört dazu.

Für viele Menschen sind diese Zeiten vor allem eins:

Stress pur.

Deshalb enden diese Tage häufig in Reibereien und Streit. Die Gefahr der Eskalation und der spontan ausgesprochenen Trennungsabsicht ist groß – und es ist eindeutig der falsche Zeitpunkt!

Fragen Sie jetzt:

  • Gibt es denn einen richtigen Zeitpunkt für eine Trennung?

Dann lautet meine Antwort:

  • Nein, es gibt keinen richtigen Zeitpunkt für eine Trennung!

Allerdings gibt es die Chance, die Trennungsabsicht möglichst fair zu kommunizieren.

Wie sage ich meinem Partner, dass es vorbei ist? Tweeten

Diese Frage ist wirklich schwer zu beantworten.

Eine Trennung ist erst einmal immer schmerzhaft für alle Beteiligten.

Trennung bedeutet vor allen Dingen immer eines:

Es tut weh! Verdammt weh!

Eine Trennung ist besonders schmerzhaft für den, der verlassen wird.

Schmerzhaft ist sie allerdings auch, für den der verlässt.

Am schmerzhaftesten ist eine Trennung allerdings für Kinder, besonders wenn sich die Erwachsenen als sich trennende Eltern unangemessen ver­halten.

In dieser herausfordernden Situation überhaupt gemeinsame Gespräche zu führen, scheint vielen erst einmal beinahe unmöglich. Zu groß sind die Verletzungen auf beiden Seiten.

Deshalb landen die Be­troffenen schnell in einer fatalen Sackgasse und stellen einander die Schuldfrage. So münden Trennungsgespräche viel zu oft in Beschuldigungen und Vorwürfe.

Wenn Sie sich also entschlossen haben, unter Ihre jetzige Beziehung einen Schlussstrich zu ziehen, dann sollten Sie Ihr Trennungsgespräch in aller Ruhe vorbereiten.

Hier finden Sie alle relevanten Informationen:

Worum geht's?AblaufZielgruppeMehr-WertSettings (online | offline)FAQMatch...
Wie trenne ich mich fair von meinem Partner bzw. meiner Partnerin?
Erfahren Sie, wie Sie Ihr Trennungsgespräch so vorbereiten, dass es möglichst fair verläuft

Sie beschäftigen sich also mit dieser Frage:

Wie sage ich meinem Partner bzw. meiner Partnerin SO FAIR WIE MÖGLICH, dass es vorbei ist?

 

Sie haben es sich nicht leicht gemacht und den Entschluss gefasst, Ihre Beziehung zu be­enden.

Nun fragen Sie sich, wie Sie Ihrem Partner die Trennungsabsicht mitteilen können, ohne ihn zu sehr zu verletzen.

Sie ahnen, dass eine Trennung von Streit, verletzten Gefühlen und Angst, wie es weiter­gehen soll, über­schattet werden kann. Sicher fürchten Sie sich vor der Reaktion Ihres Partners, seinen Tränen oder Wutausbrüchen. Sie haben Angst, hilflos dazustehen und etwas total Unpassendes zu sagen. Eines gleich vorneweg:

Generell haben Sie keine Möglichkeit, Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin – und sich selbst – den Trennungs­schmerz zu ersparen.

Sie können Ihr Trennungsgespräch allerdings so vorbereiten, dass es so fair wie möglich verläuft und nicht mehr Wunden als nötig geschlagen werden.

Das WIE erfahren Sie mit meiner Unterstützung, denn:

Besser auseinanderfliehen in Einigkeit als immerdar beisammen mit Zank und Streit.
[ Carl Spitteler | Schweizer Dichter und Schriftsteller | 1845 – 1924 ]

Bedenken Sie:

Je eher Sie sich im Fall einer Trennung auf den Weg zu einer fairen, einver­nehm­lichen Lösung begeben, umso eher können Sie mit diesem belastenden Kapitel ab­schließen und wieder nach vorne schauen.

Mein Coaching soll Sie dabei unterstützen, Ihrem Partner Ihre Trennungsab­sicht angemessen mitzuteilen.

Er ist richtig für Sie, …

  • wenn Sie entschlossen sind, Ihre Beziehung zu beenden
  • wenn Sie unsicher sind, wie Sie Ihre Trennungsabsicht formulieren sollen
  • wenn Sie Ihren künftigen Ex-Partner nicht unnötig verletzen wollen
  • wenn Sie die anstehende Trennung so fair wie irgend möglich gestalten wollen

Dieses Coaching ist richtig für Sie, wenn Sie Ihr Trennungsgespräch verant­wortungsvoll vorbereiten möchten, um den Schmerz für alle Beteiligten so gering wie mög­lich zu halten.

So wird das Coaching ablaufen…

In unserer Zusammenarbeit lernen Sie alle relevanten Punkte kennen, die Sie bei der Vorbe­reitung Ihres Trennungsgesprächs berücksichtigen sollten. Sie entscheiden, was davon in Ihre individuelle Situation passt.

Zielgruppe: Frauen und Männer

Dieses Coaching richtet sich an Frauen und Männer gleichermaßen.

Was Sie alle auf jeden Fall mitbringen sollten:

  • Die Bereitschaft, sich ehrlich mit Ihrer Situation auseinanderzusetzen
  • Den Mut, auch über die schmerzhaften Aspekte der bevorstehenden Trennung zu berichten
  • Die Offenehieit am (ggf. auch schriftlichen) Austausch

Ihr Zusatznutzen

Ich arbeite eng mit dem Verein Humane Trennung und Scheidung e.V.,  dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter und vielen anderen Netzwerken zusammen und öffne diese Netzwerke gerne für Sie.

Online-Angebote

Offene Online-Kurz-Coaching-Gruppe (für jeden offen)
⇒ Dauer: 14 Tage
⇒ ohne Begrenzung
⇒ Veranstaltungsort: Internet
⇒ Investition: 129 € zzgl. der in Ihrem Land gültigen MwSt.
⇒ Zahlungsmöglichkeiten: Einmalzahlung, alternativ 2 bzw. 3 Raten
⇒ Termine: Die nächsten Termine finden Sie ggf. hier …

Offline-Angebote

Einzel-Coaching (für jeden offen)
⇒ Dauer: auf Absprache
⇒ Veranstaltungsort: Coaching-Praxis in Berlin und / oder Telefon (skype)
⇒ Investition: Honorar / Dauer zzgl. MwSt.
⇒  Zahlungsmöglichkeiten: nach Vereinbarung
⇒ Termine: Start jederzeit möglich

Weitere Informationen:

  • Dieses Coaching-Angebot richtet sich ausschließlich an bereits zur Trennung Entschlossene. Sollten Sie noch keine Entscheidung getroffen haben und sich eher mit der Frage „Bleiben oder Gehen?“ beschäftigen, mache ich Ihnen gerne ein anderes Angebot.
  • Die Teilnahme an diesem Coaching ersetzt keine Therapie!
  • Rechtliche Aspekte von Trennung und Scheidung sind ausgeschlossen.
  • Hinweis zur MwSt.: Seit dem 01.01.2015 gelten für Privatkunden bzw. für private Käufe tätigende Kunden aus dem EU-Raum für elektronisch erbrachte Dienstleistungen die im Herkunftsland des Kunden dafür üblichen Mehrwertsteuersätze. Für Käufe aus Deutschland gelten z.Z. 19 %. Firmenkunden aus dem EU-Ausland geben bitte bei ihrer Buchung ihre UID an.

Sind Sie interessiert?

Bei der Bewältigung dieser schwierigen Lebensphase begleite ich Sie gerne vertrauensvoll.

Sie haben noch Fragen?

Ich habe Antworten auf häufig gestellte Fragen für Sie hinterlegt. Fall diese nicht IHRE Fragen beantworten, dann schreiben Sie mir bitte – ich antworte umgehend!

Dieses Programm ergänzt Coachings zu den Bereichen „Bleiben oder Gehen?“, „Scheiden tut weh!“ oder auch alle anderen Themen rund um die Liebe.

 

Sie wollen sich trennen?

Schreiben Sie mir…

oder

Rufen Sie mich direkt an: 0171- 1947195!